StartseiteÜber unsVorstand und Stiftungsrat

Gremien der Stiftung

Seit Mai 2012 ist die Initiative FamilienBande eine Stiftung, für die weiterhin das Leitmotiv „Gemeinsam für Geschwister: Hilfe zur Selbsthilfe“ gilt. Die Stiftung wird durch einen Vorstand geleitet.

Stiftungsvorstand

Sidonie Golombowski-Daffner
Vorsitzende der Geschäftsführung von Novartis Deutschland
Claudia Heins
Rechtsanwältin und Partner der Kanzlei Latham & Watkins LLP, München
Mark Grossien
Leitung Kommunikation Novartis Deutschland



Die Aktivitäten von FamilienBande werden durch einen Stiftungsrat, der mit anerkannten Experten
aus dem Gesundheits- und Sozialbereich besetzt ist, beratend begleitet. 

Stiftungsrat

Prof. Dr. Ulrike Ravens-Sieberer
Professur für Gesundheitswissenschaften und Versorgung von Kindern und Jugendlichen sowie Direktion der Forschungsgruppe “Child Public Health” am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Prof. Dr. Klaus-Dieter Kossow
Allgemeinmediziner, Facharzt für psychosomatische Medizin & Psychotherapie, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Disease Management, Ehrenvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes (BDA)
Prof. Dr. rer. oec. Norbert Klusen
ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, Honorarprofessor für Gesundheitsökonomie an der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Lehrbeauftragter für Strategisches Management an der Universität Hannover
Dr. Andreas Föller
Gründer und Geschäftsführer von Comites, Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit GmbH (IZA), Bonn

Geschäftsführung

Irene von Drigalski
Geschaftsführerin der Novartis Stiftung FamilienBande

Auszug Satzung Stiftung FamilienBande

Im Mai 2012 wurde die im Jahr 2010 ins Leben gerufene Initiative FamilienBande in eine Stiftung überführt. Die Stiftung verfolgt die Zielsetzung, Geschwister von schwer chronisch kranken oder behinderten Kindern und ihre Familien in ihrer besonderen und oft belastenden Familiensituation zu unterstützen.
Hier können Sie den Auszug aus der Satzung herunterladen:

Satzung Mai 2012
Unterstützt von
© 2009–2014 Novartis Stiftung FamilienBande