StartseiteFachtagungFachtagung 2011Dokumentation 2011 zurück zur Übersicht

Fachtagung 2011

18./19. Februar 2011 in Nürnberg

„Gemeinsam für Geschwister — Bausteine erfolgreicher Geschwisterkinderbegleitung“

Dokumentation

Vorträge

FamilienBande — Warum Novartis sich für Geschwister stark macht

Herlinde Schneider
Leitung FamilienBande und Mitglied der Geschäftsleitung Novartis Deutschland, Nürnberg

LARES — Wie erfasse ich Bedarf und Bedürfnis der Geschwister?

Privatdozent Dr. Michael Kusch
Leiter des Instituts für Gesundheitsförderung und Versorgungsforschung, Bochum

Lebensqualität und Belastung von Geschwisterkindern: Woran erkennen wir wirksame Hilfen?

Prof. Dr. Ulrike Ravens-Sieberer
Universität Hamburg-Eppendorf

Geschwister behinderter und lebensverkürzt erkrankter Kinder — Besonderheiten, Risiken und Chancen – Konzepte der Geschwisterarbeit

Eberhard Grünzinger
Leitung der Sozialakademie im Sozialverband VdK Bayern

“Erfolge?” — Fragen, Beobachtungen, Rückmeldungen von Geschwistern aus Begleitungen

Marlies Winkelheide
Beratungsstelle Geschwister-Kinder der Lebenshilfe Bremen e.V., Geschwisterseminare

Unterstützungsbedarf in sensiblen Phasen bei Geschwistern behinderter Kinder

Prof. Dr. Klaus Sarimski
Pädagogische Hochschule, Heidelberg

Die Rolle der Eltern

Ulrich Kürschner
Sozialpädiatrisches Zentrum Ludwigsburg

FamilienBande: ein umfassendes Modell der Geschwisterkinderbegleitung

Andreas Podeswik, Caroline Stachura
ISPA, Augsburg

Kinder als pflegende Angehörige von chronisch kranken Geschwistern oder Eltern

Prof. Dr. Sabine Metzing-Blau
Universität Witten-Herdecke

Abstracts

Zusammenfassungen aller Vorträge

Workshops

LARES Geschwisterkinder: Ansatz einer gestuften Früherkennung

Privatdozent Dr. Michael Kusch
Leiter des Instituts für Gesundheitsförderung und Versorgungsforschung, Bochum

Mit strategischem Fundraising zum Erfolg

Cornelia Spilger
Bunter Kreis, Augsburg

Netzwerk FamilienBande

Andreas Podeswik, Caroline Stachura
ISPA Augsburg

“Lass uns über das sprechen können, was uns gemeinsam bewegt” — Haltung, Inhalte und Methoden in einem Angebot der Begleitung

Marlies Winkelheide
Beratungsstelle Geschwister-Kinder der Lebenshilfe Bremen e.V., Geschwisterseminare

Exklusive Vorabpräsentation des Films “Kastor und Pollux – Geschwisterliebe über den Tod hinaus”

Eberhard Grünzinger
Leitung der Sozialakademie im Sozialverband

Geschwister lebensverkürzend erkrankter Kinder und Jugendlicher: Individueller Bedarf und Begleitangebote aus Theorie und Praxis.

Heike Will
Deutsche Kinderhospizakademie, Olpe

Was hilft konkret? Geschwisterbegleitung — 15 Jahre Erfahrung

Margit Bösen-Schieck
Kinderplanet und Projektgruppe PSAPOH/GPOH, Heidelberg

Der Geschwistertreff der Diakonie Stetten: Ein Angebot für Geschwister von Kindern mit Behinderungen

Simone Meyer und Beate Eißele
Diakonie Stetten

Sonstiges

Tagungsprogramm
Unterstützt von
© 2009–2014 Novartis Stiftung FamilienBande