StartseiteAktuelles zurück zur Übersicht

NEU: Projekt "Geschwisterkinder" in der Schweiz gestartet

Gestern, am 23.01.2019, ist in der Schweiz das neue Sensibilisierungsprojekt zum Thema "Geschwisterkinder" der Familien- und Frauengesundheit gestartet.  Das Projekt soll aufzeigen, welche Chancen und Risiken die schwere Behinderung oder die chronische Krankheit von Bruder oder Schwester für die Geschwister mit sich bringt.

Um Geschwister in ihrer Situation gezielt unterstützen zu können, müssen Fachpersonen sowie Umfeld und Familie für die Situation der Geschwister sensibilisiert werden.

Die START-VERANSTALTUNG beinhaltete folgende Themen:

 

  • Begrüßung
  • Vorführung Dokumentarfilm
  • Podiumsgespräch mit Fachpersonen, moderiert von Barbara Hedinger (Präsidentin Verein Familien- und Frauengesundheit
  • Vorstellung des Projekts GESCHWISTERKINDER und des Angebots der FFG

Der 30-minütige Dokumentarfilm gibt emotionale Einblicke in den täglichen Spagat zwischen Rücksichtnahme, Geschwisterliebe und den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen von Geschwistern.

Hier geht´s zum Film

Die begleitende Broschüre und die Webseite enthalten für Geschwister, betroffene Familien, das Umfeld und Fachpersonen weiterführenden Informationen, eine Netzwerkliste und Literaturhinweise rund um das Thema.

Hier geh´t zur Borschüre

Alle weiteren Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.geschwister-kinder.ch

kontakt

Irene von Drigalski
Geschäftsführerin Stiftung FamilienBande
Öflinger Straße 44
79664 Wehr

Infoline 07762 81 99 000
info@stiftung-familienbande.de

Unterstützt von
© 2009–2014 Novartis Stiftung FamilienBande